Gehender Hund an der Leine mit Kotbeutel

Den Kot deines Hundes aufzuheben macht keinen Spaß, aber das Aufräumen nach deinem Hund ist ein notwendiger Teil, um ein verantwortungsvoller Tierbesitzer zu sein. Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie Sie Hundekot am besten entsorgen können, sind Sie nicht allein. Werfen Sie einen Blick auf die häufigsten Möglichkeiten, den Kot Ihres Hundes zu entsorgen, um herauszufinden, welche die besten für Sie und die Umwelt sind.

Begraben

Den Kot deines Hundes zu begraben scheint eine gute Idee zu sein, aber du wirst überrascht sein, dass es eine der schlimmsten Möglichkeiten ist, den Abfall deines Hundes zu entsorgen. Wie der Sierra Club erklärt, kann das Begraben von Hundekot sowohl den Boden als auch die nahegelegenen Wasserquellen kontaminieren.

Hundekot kann gefährliche Krankheitserreger enthalten, einschließlichGiardia, Salmonellen, E. coli, Ancylostoma, Cryptosporidium,undToxocara canis.Diese Krankheitserreger können in den Boden auslaugen und Teiche, Bäche, Seen und andere Wasserquellen sowie Gärten kontaminieren, in denen Obst und Gemüse für den menschlichen Verzehr angebaut werden. Selbst Hundekot in Ihrem eigenen Garten zu begraben ist keine gute Idee; Bestimmte ansteckende Parasiten und Bakterien können Monate oder sogar Jahre im Boden bleiben und möglicherweise Ihre Haustiere oder sogar Ihre menschliche Familie infizieren.  

In den Müll werfen

Der einfachste Weg, den Kot deines Hundes zu entsorgen, ist, ihn mit einem Beutel aufzuheben und in den Müll zu werfen. Scheiße auf die Deponie zu schicken scheint schlecht für die Umwelt zu sein, aber das ist eigentlich eine ziemlich gute Option, wenn Sie Komfort mit der Notwendigkeit verbinden, Boden und Wasser vor Verunreinigungen zu schützen. Deshalb ist es eine gute Idee, immer einen Vorrat an Kotbeuteln bei sich zu haben, wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen. Denken Sie daran, Ihre gefüllten, verknoteten Taschen niemals auf dem Bürgersteig zu lassen; Du kannst nicht erwarten, dass andere sie für dich abholen. Nimm den Kot deines Hundes immer mit, um ihn zu Hause zu entsorgen oder lege ihn in einen Mülleimer.  

Wenn der Gedanke an all die Plastiktüten, die auf die Mülldeponie gehen, Sie knirschen lässt, gibt es eine einfache Möglichkeit, umweltfreundlicher zu sein, wenn Sie den Kot Ihres Hundes in den Müll werfen. Tierhandlungen und Online-Händler bieten Alternativen zu Plastiktüten, einschließlich spülbarer Beutel und biologisch abbaubarer/kompostierbarer Beutel. Fließbare Kotbeutel bestehen aus einem speziellen Material, das im Wasser sehr weich wird. Diese sollten sich leicht auflösen, wenn Sie sie spülen, aber einige Marken lösen sich besser auf als andere, und sie können Probleme mit Sanitärsystemen verursachen, wenn sie nicht schnell genug zusammenbrechen.

Biologisch abbaubare Kotbeutel sind für die Kompostierung gedacht. Entgegen der landläufigen Überzeugung brechen biologisch abbaubare Kotbeutel in einer Deponie-Umgebung nicht zusammen. Denn biologisch abbaubare Beutel benötigen Sauerstoff, um abzubauen. Ein biologisch abbaubarer Beutel auf einer Deponie bleibt genauso intakt wie ein Plastikbeutel. Selbst wenn Sie biologisch abbaubare Kotbeutel oder kompostierbare Beutel in den Müll werfen, sind sie immer noch eine umweltfreundlichere Option als die Verwendung von Plastiktüten auf Erdölbasis, da Beutel, die abgebaut werden sollen, aus pflanzlichen Materialien hergestellt werden.

Spülen

Sie könnten in der Lage sein, zu spülenDie Kacke deines Hundes, aber überprüfe die Richtlinien deiner Gemeinde dazu. Diese Methode kann jedoch etwas chaotisch sein, wenn du bedenkst, wie du den Kot vom Boden aufhebst und ihn auf deine Toilette transportierst. Wasserlösliche Hundekotbeutel, die als spülbar vermarktet werden, können bei dieser Aufgabe helfen, aber verwenden Sie sie vorsichtig. Wie bei spülbaren Tüchern für Menschen können spülbare Hundebeutel zu Verstopfungen und anderen Sanitärproblemen beitragen, wenn sich der Beutel nicht schnell genug auflöst.  

Kompostieren

Bei der Entsorgung von Hundeabfällen ist möglicherweise die beste Option für die Umwelt Kompostierung, eine besondere Art, den Kot einzudämmen und zu helfen, abzubauen, so dass schädliche Krankheitserreger zerstört werden. Kompostierter Hundekot kann wie Dünger verwendet werden, wenn er dem Boden in Ihrem Garten mit einem Vorbehalt hinzugefügt wird – es sollte nur für Ziergärten verwendet werden, niemals für Futtergärten, die Obst und Gemüse produzieren. Es ist wichtig, mit den richtigen Geräten und Vorräten richtig zu kompostieren und sie angemessen zu pflegen.

Hier finden Sie hilfreiche Informationen der USDA zum Kompostieren von Hundekot. Einige Kotbeutel aus natürlichen Pflanzenmaterialien sind kompostierbar, so dass Sie den Kot und den Beutel direkt in Ihren Komposter werfen können.

Artikelquellen
The Spruce Pets verwendet ausschließlich hochwertige Quellen, einschließlich peer-reviewed Studien, um die Fakten in unseren Artikeln zu untermauern. Lesen Sie unseren Redaktionsprozess, um mehr darüber zu erfahren, wie wir unsere Inhalte genau, zuverlässig und vertrauenswürdig überprüfen und halten.
  1. https://www.nrdc.org/stories/how-be-eco-friendly-pet-owner


Share:

admin

Leave a Comment